Wissen statt raten

Deine Nachhilfeschule

Brückenkurs Mathematik

Brückenkurs Mathematik für die Universität

Warum ein Brückenkurs Mathematik für die Universität? – Nach einer oftmals längeren Pause nach dem Abitur und dem jahrelangen Rechnen mit Taschenrechner fällt es Studenten zu Beginn ihres Studiums zunehmend schwerer, sich mit der universitären Mathematik „anzufreunden“ – dies lässt sich auch aus der erhöhten Nachfrage nach Nachhilfestunden von Studenten der ersten Semester ablesen. Die von den Universitäten angebotenen Brückenkurse finden oft (zu) kurz vor Studienbeginn statt und verstehen sich eher als Repetitorien. Auch reine Online-Kurse scheinen den Befürfnissen angehender Studenten nicht gerecht zu werden, denn häufig bestehen die Probleme im grundlegenden Verständnis, sodass ein Repetitorium oder eine ausschließlich im Selbststudium erfolgende Auf- und Einarbeitung oftmals nicht ausreichend oder hilfreich ist – die relevanten Grundlagen müssen verständlich erläutert und im Anschluss daran auch durch entsprechende und ausreichende Übungen verfestigt werden.

Optimal für den Studienstart gerüstet

Zur grundlegenden und v.a. frühzeitigen Vorbereitung auf die natur- und wirtschaftswissenschaftlichen Studiengänge bieten wir daher unseren Brückenkurs Mathematik für die Universität an, in dem die relevanten Grundlagen wiederholt und vertieft werden. Zudem stellen wir umfassendes Übungsmaterial zur Verfügung, denn nur durch eine regelmäßige Wiederholung und stetige Anwendung des Erlernten bleibt es dauerhaft abrufbar.

Inhalte Brückenkurs Mathematik für die Universität

  • Grundlagen: elementares Rechnen (Rechenregeln, Brüche, Termumformungen)
  • Gleichungen, Ungleichungen, lineare Gleichungssysteme
  • Geometrie
  • elementare Funktionen
  • Differenzial- und Integralrechnung
  • analytische Geometrie und lineare Algebra

 

Kommentare sind deaktiviert.